Zweiter Wettkampf in der 2. Verbandsliga am 13. Januar 2019 in Konstanz

Die Mannschaft Litzelstetten 4 ging mit Christopher Borho, Robin Lang, Anna Velte und Uli Leitner an den Start. Für Uli Leitner, die erst seit dem Sommer 2018 dabei ist, war es der erste Start in der Liga und dementsprechend war doch eine gewisse Nervosität zu spüren. Aber mit den „alten Hasen“ an ihrer Seite, hat sie das hervorragend gemacht.

 

Leider kein guter Einstieg: gleich das erste Match gegen Wyhl ging mit 1:7 verloren.

Aber dann hatte die Mannschaft wieder in die Spur gefunden. Die restlichen Matches vor der Pause konnten allesamt gewonnen werden: 6:4 gegen den BSC Konstanz, 6:0 gegen die (nicht anwesenden) Messkircher und dann ein Freilos, ebenfalls 6:0:

Nach der Pause machte Singen aber kurzen Prozess: 6:0 Matchgewinn für Singen.

Gegen Tabellenführer Rastatt ging der Satz ebenfalls mit 6:0 verloren.

Der letzte Gegner dieses Tages: Weiler-Höri. Hier machte man es dann doch noch spannend: 53:48 Satzgewinn und 2:0. 52:52 Unentschieden und 3:1. Ein Satz für Weiler 43:50 und damit 3:3 Ausgleich. Dann 40:42 für Weiler und 3:5 Rückstand. Aber man beendete das Match mit einem letzten Satzgewinn 50:40 und damit einem höflichen 5:5 unentschieden.

Damit lautete die Bilanz: 3 Matches gewonnen, 3 Matches verloren, 1 Match unentschieden. Damit ein hochverdienter 3. Tabellenplatz mit 17:11 Punkten für unsere Liga-Einsteiger hinter Singen mit 20:8 Punkten und dem Tabellenführer Rastatt mit tollen 26:2 Punkten.

Ergebnisse sind online.

   

Aktuelle Termine  

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen